TriRhenaTech
Die Allianz der Hochschulen am Oberrhein
 

Wissenschaftsoffensive

Der Oberrhein verfügt über eine dichte Wissenschaftslandschaft, deren Exzellenz weit über die regionalen Grenzen hinaus anerkannt ist. Um die Zusammenarbeit der Hochschul- und Forschungsakteure in der Trinationalen Metropolregion Oberrhein zugunsten der Innovation und der regionalen Entwicklung zu stärken und zu unterstützen, haben die Partner der Säule Wissenschaft der TMO ein in Europa einzigartiges Förderinstrument entwickelt: die Wissenschaftsoffensive.
Die Wissenschaftsoffensive ist eine gemeinsame Initiative der Länder Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz, der Région Grand Est und des Interreg-Programms Oberrhein zur Förderung exzellenter grenzüberschreitender Projekte im Bereich Wissenschaft und Innovation. Nach einem Auswahlverfahren, bei dem die wissenschaftliche Qualität und das Innovationspotenzial der Projekte im Vordergrund stehen, werden die Preisträger somit aus EFRE-Mitteln (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung) kofinanziert, ergänzt durch eine Ko-Finanzierung über die regionalen Partner.
Im Rahmen der Wissenschaftsoffensive wird den wissenschaftlichen Akteuren und deren Partnern ebenfalls ein umfassendes Unterstützungsangebot zur Verfügung gestellt. Durch thematische Workshops, Vernetzungsveranstaltungen oder auch Trainingsmaßnahmen informiert das Koordinationsbüro der Säule Wissenschaft über die Initiative und bietet den Akteuren aus Forschung und Innovation direkte Unterstützung bei der Entwicklung ihrer Projektidee, der Vorbereitung der Förderanträge sowie bei der Umsetzung und Verwertung ihrer Vorhaben.
Seit der Gründung der „Wissenschaftsoffensive“ werden bzw. wurden im Rahmen von 4 Projektaufrufen 28 Projektkonsortien, an denen 27 wissenschaftliche Einrichtungen beteiligt waren,  mit 15,1 Millionen Euro über EU-Mittel und 6,75 Millionen Euro an zusätzlichen Mitteln durch die regionalen Partner unterstützt. Insgesamt konnten so mehr als 30,7 Millionen Euro in die Forschung und Innovation am Oberrhein investiert werden, was die Wirksamkeit dieses Förderinstrumentes unterstreicht.


Hinweis zum Datenschutz: Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass Sie mit einem Klick auf den Abspielen-Button einwilligen, dass YouTube Ihre Daten (z. B. persönliche Informationen, IP-Adresse etc.) entsprechend seiner Datenverwendungsrichtlinien abspeichern und für geschäftliche Zwecke nutzen kann.
Die Wissenschaftsoffensive im Zeitraum 2021-2027
Aufgrund ihres Erfolgs wird die Initiative im Zeitraum 2021-2027 fortgeführt, für den zwei Projektaufrufe vorgesehen sind. Aufbauend auf der Dynamik der grenzüberschreitenden wissenschaftlichen Zusammenarbeit möchten die mitfinanzierenden Partner der Wissenschaftsoffensive nun den Transfer und die Verwertung der Ergebnisse der öffentlichen Forschung unterstützen und den positiven Effekt der wissenschaftlichen Erkenntnissen auf die Unternehmen und die Gesellschaft verstärken, zugunsten der wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Entwicklung der Trinationalen Metropolregion Oberrhein. Der vierte Projektaufruf der Wissenschaftsoffensive wurde am 5. Januar 2023 veröffentlicht und März geschlossen; 7 Projekte wurden vom Interreg-Begleitausschuss am 7. Dezember 2023 genehmigt.


Weitere Informationen:
Besuchen Sie die Seite zum Aufruf 2023
Besuchen Sie schon jetzt die Website des Programms Interreg VI Oberrhein.
Sie möchten eine Projektidee entwickeln und sind auf der Suche nach Partnern am Oberrhein? Wenden Sie sich direkt an das Team des Koordinationsbüros, das Sie bei der Suche nach relevanten Partnern begleiten wird.
Um die neuesten Informationen über die Wissenschaftsoffensive und die grenzüberschreitenden Möglichkeiten in Forschung, Entwicklung und Innovation zu erhalten, melden Sie sich bei unserem Newsletter an.